Rezension



Einen wunderschönen guten Tag meine süßen Lesemäuse.....Leider kam ja am Samstag kein Post was mir auch sehr Leid tat. Doch leider hatte ich keine Zeit..was ich auf Instagram erwähnt hatte....Aber nun hab ich wieder Zeit und bin wieder am Start und wünsche euch deshalb viel Spaß bei der Rezension....





Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5
Quelle:Thalia


Titel: 
Opposition - Schattenblitz

Autor/in:
Jennifer L. Armentrout

Verlag:
Carlsen

Preis:
19,99€

Seiten:
411



Schattenblitz 05

>>Ihr versteht es nicht.<<

>>Obwohl es so viel böses Blut zwischen den Rassen gibt, wenn es hart auf hart kommt, halten wir zusammen. Immer. Und warum? Weil wir wissen, dass es Momente gibt, in denen wir gemeinsam kämpfen müssen, und deshalb tun wir es... <<


(S.267)


Meinung




Und wieder einmal endet eine weitere tolle Reihe…

Als ich Origin beendet hatte musste ich wissen wie es nun weiter mit Katy und Co. geht. Da wir alle Armentrouts Vorliebe für fiese Cliffhangers kennen. Nachdem Dee, Dawson und Daemon mit ihres Gleichen mitgingen steht Katy und Bethanny nun alleine mit Luc und Archer da.

Das war der Moment in dem ich nur dachte….nicht deren ernst oder?.

Ich war wieder einmal total mitgerissen und fühlte alles mit. Die Spannungen und Plottwiste waren richtig toll und fesselten mich.

Ich musste sogar bei manchen Stellen schmunzeln.

Jennifer schaffte es mich im Laufe der Story richtig zu schocken. (Spoiler) als es zum Kampf kommt und nun die Karten wer Feind und Freund ist neu gemischt worden…

(Spoiler ende)

Katy und Daemon haben sich was ihren Charakter angeht nicht viel verändert. Was ich toll finde.

Auch die Nebenprotagonisten waren grandios. Ich mochte es das auch Hunter und seine Freunde wieder mit eingespannt wurden.

Luc ist meiner Meinung nach einer der besten Charaktere aus den Teilen. Er bringt ein Fresh up in die ganze Truppe und ich liebe seinen Sinn für Humor. Da er meistens dann seinen Spaß hatte in den schlechtesten Momenten.

Doch leider muss ich zugeben hatte mich das Ende etwas enttäuscht.

Ich fand es schade dass, das Ende sehr kurz und abgehackt war.

Ich war voll drin als auf einmal der Epilog folgte und ich nur …wass??!

Ich hatte das Gefühl das am Ende hin man sich ganz nach dem Motto richtete ..schnell schnell bald ist Abgabe Termin.

Die ganzen Intrigen und Machtakte von Daeldalus waren in fast nur 150 Seiten aufgelöst worden und die Lösung zur Rettung war zu leicht meiner Meinung nach. Was mir leider nicht gut gefiel.

Dennoch waren im Laufe der ganzen Story Deamon, Katy, Dee, Dawson, Bethanny , Archer, Hunter und Luc wie eine Familie geworden. Was ich einfach nur schön fand.


Fazit

Ein schöner End Teil der zwar bei manchen vielleicht die eine oder andere Lücke im Herzen da lässt dennoch aber gelesen werden sollte.


Bewertung:

☆☆☆☆ (4/5) 

 

Ich hoffe euch hat meine letzte Rezension zu der Lux- Reihe gefallen...Ich kann euch diese Reihe einfach nur ans Herz legen und wünsche euch nun einen schönen Tag und bis am Samstag...Eure 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen