Rezension




Einen guten Tag meine lieben Lesemäuse wie versprochen kommt nun endlich heute meine Rezension.. Ich hoffe das macht euch nun nichts aber wie ich ja auf Instagram schon erwähnt habe hatte ich ja keine Zeit wegen einem bestimmten Grund ....aber auf jedenfalls habe ich endlich Rock my Heart gelesen.. Und OMG!...war ich dumm....


Es nicht gelesen zu haben.

Aber mehr folgt nun.... Ich wünsche euch viel Spaß...Let´s Rock

(sorry das musste sein...haha)
Rock my Heart / The Last Ones to Know Bd.1
Quelle: Thalia



Title:
Rock my Heart

Autor/in:
Jamie Shaw

Verlag:
Blanvalet

Preis:
 
Seiten:
 384





Peach 01

>> Du dachtest, ich wäre eine Idiotin, als du mich das erste Mal gesehen hast.<<

>>Ich dachte, du bist süß wie ein Pfirsich.<<


 (S.22)









Klappentext:

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …...Quelle: Thalia






Schreibstil:


Der Schreibstil war fantastisch. Witzig, knackig und fließend. Ich bin nur von Seite zu Seite geflogen.

Ich hatte keine Probleme und bin auch direkt mit in das Rockstar Leben eingetaucht.

Meinung:


Ich war zu Beginn eher skeptisch was das Buch und seine Reihe anging. Da es ja auf Bookstagram so gehypt wurde. Da ich in der Regel nie mit dem Hype mit gehe nur weil es zurzeit im Trend ist. Doch als ich auf meinem Bett saß und mal wieder nach all dem Fantasie eine schöne New Adult Story lesen wollte ist mir Rock my Heart ins Auge gefallen und ich habe im Endeffekt mich dann doch dazu entschlossen dem Hype nachzugeben und dem Buch eine Chance zugeben.

Ich war so dummmmmmmm!!!!!!...

OMG ich verstehe nun den Hype!.. Leute dieses Buuuuch ist der Hammmer!!!

OKay, das musste mal raus...jetzt wieder seriös....

Ich muss gestehen ich war nicht besonders klug, dass ich das nicht eher gelesen hab. Denn dieses Buch war richtig gut.

Fangen wir mal am Anfang an...

Die Idee und Handlungen fand ich alle samt sehr schön umgesetzt und auch beschrieben.

Durch die einzelnen Orte sie wirklich gut beschrieben aber auch nicht zu viel beschrieben wurde baute sich eine gewisse Atmosphäre auf und man tauchte richtig in der Uni wie auch Party leben ein. Zudem ich hatte mich nicht schwer getan als ich das Buch für eine Zeit weglegen musste wieder hineinzufinden. Die Geschichte hatte ihre schönen , witzigen und auch spannenden Momente was mir echt sehr gefiel.

Und obwohl man vielleicht bei den ein oder anderen stellen etwas vorhersehbar waren wurde es jedoch nie langweilig.

Zu den Protagonisten kann ich nur sagen, dass sie alle zusammen eine der wenigen sind die ich richtig liebe.

Nicht nur das alle Personen authentisch rüber kamen, nein jede Person aus diesem Buch hatte seine eigenen witzigen und starken Charakter Züge.

ich hatte Adam Evrest direkt in my Heart ;) geschlossen. Er auf einer Weise so richtig Bad Ass aber er hatte auch seine Softie Momente. Und ich kann sagen das ich beide Seiten liebte.

Auch seine Meute an freunden und Bandkollegen waren nur grandios...

Mein Liebling war Shawn und Mike.

Das witzige war das ich mich durch die Verbindung zwischen Shawn und Adam an meine Freundschaft zu einer meiner besten Freundinnen dran erinnert wurde... Und in Mike ..nunja ich hab mich an manchen stellen wieder erkannt...haha..

Ich fand Mike einfach nur richtig süß...wie so ein Teddybär den man 24/7 knuddeln möchte..hihi

Schade fand ich umso mehr , dass man von Cody nicht viel zu lesen bekam und dadurch keine richtigen Verbindungen aufbauen konnte.

Nun zu der Protagonistin.

Ich hatte zwar am Anfang etwas Schwierigkeiten mit dem Namen Rowan weil ich immer an den Rowan aus Throne of glass dachte aber das hielt nicht lange an...Haha

Ich fand sie obwohl sie zu beginn eher ruhig, schüchtern und vorsichtig war wirklich toll. Auch sie habe ich direkt in mein Herz geschlossen.

Auch wenn sie manchmal Argumente brachte , was die Verbindung zwischen ihr und Adam anging manchmal nicht verstand und mir dabei nur dachte...mädchen ...sag es doch enfach....aber trotz dessen hab ich sie immer noch gern gehabt.

Auch was ihre Freunde Dee und Leti angingen kann ich auch wieder nur sagen das ich diese verrückten einfach nur gefeiert habe.

Das Ende fand ich richtig toll auch das es zum Schluss noch einmal kurz eine zweite Protagonisten Sicht gab. Dadurch hatte man eine Art Gefühl bekommen bei dem man sich angekommen und am ziel zu sein scheint ohne traurig darüber oder sich auf geregt zu haben das es vorbei war.











Ich kann euch nur diese Geschichte ans Herz legen...ihr mögt New adult ohne zu viel sexy schmäcksi dann ist Rock my heart ein Must.... Wirklich ...





(5/5)

Okay...ich hoffe das ihr mir wie gesagt nicht böse seid das es die Rezension erst heute kam...Ich hoffe sehr das sie euch gefallen hat und ich euch vielleicht anfixen konnte..hihi...nun habt einen schönen Tag und bis am Samstag....Eure

Kommentare:

  1. Muss ich mir unbedingt bald anschaffen! Es gibt nichts besseres als sich in den Charakteren wiederzufinden, auch wenn es in einem Muskelbepackten Rockstar ist :D

    AntwortenLöschen