One Night - Das Geheimnis (Rezensionexemplar)























Einen guten Tag meine lieben Lesemäuse.... Es ist wieder einmal soweit..ich habe eine neue Rezension für mit einer kleinen Besonderheit....
Dies hier ist sozusagen meine erste Rezension eines Rezensionsexemplar vom Bloggerpotal. Danke nochmal dafür.... Aber keine Sorge meine Mäuse...ich werde trotzdem immer noch meine Meinung und Eindrücke dennoch ehrlich und klar äußern. Darum könnt ihr nun beruhigt und entspannt in meine Rezension eintauchen...Viel spaß...

Das Geheimnis / One Night-Saga Bd.2 - Jodi Ellen Malpas
Quelle: Thalia

Titel:
One Night - Das Geheimnis

Autor/in:
Jodi Ellen Malpas

Verlag:
Goldmann

Preis:
12,00€

Seiten:
570

(Rezensionexemplar) 


Das Geheimnis 02


>>Ich hab dich einmal beobachtet.<<

  >>Ich weiß.<<

>>Woher?<<

  >>Meine Haut hat gekribbelt.<<

(S.219)







Klappentext:

Er ist reich und gefährlich attraktiv. Er hat ihr ein Leben voller Leidenschaft gezeigt, das ihr den Verstand und das Herz geraubt hat. Livy ist klar, dass es kein Zurück mehr gibt: Sie ist Miller Hart rettungslos verfallen, egal, was er ist und was er getan hat. Doch seine Welt ist düsterer, als sie ahnt – und die Beziehung der beiden lockt einen Gegner an, der ihr Glück ein für alle Mal zerstören könnte. Es kommen Dinge über Miller ans Licht, die Livy in ihren Grundfesten erschüttern. Und auch Miller selbst muss sich fragen, ob er seine große Liebe nicht loslassen muss, um sie vor sich selbst zu retten...Quelle: Thalia 






Schreibstil:

Wie auch im ersten Teil machte der Schreibstil von Jodi einem möglich das Buch flüssig zu lesen.

Man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein. Was auch bei diesem Teil ebenso der Fall war.

Meinung:

Okay fangen wir mal an....PS: Wer den ersten Band noch nicht gelesen hat sollte ihn erst einmal lesen oder auch mal zuerst bei meiner Rezension vorbeischauen →Rezension Band 1 denn diese Rezension könnte mögliche Spoiler zu Band 1 beinhalten....

Genug gebrabbelt fangen wir mal mit der Handlung an...

Nachdem leider etwas vorhersehbaren Cliffhanger im Letzten Teil musste ich dennoch wissen wie es weiter geht mit den Zwei. Als Livy ja im letzten Teil meinte sich von Miller fernzuhalten. Dies Gelingt ihr auch. Naja am Anfang jedenfalls. Denn obwohl seine und ihre Vergangenheit den Zwei oft einen Strich durch die Rechnung macht, kann sie und will sie einfach nicht mehr ohne Miller durchs Leben. So stark ihre leidenschaftliche Liebe von ihnen auch sein mag, wird sie trotz allem in Frage und auf die Probe gestellt.

Zu den Protagonisten habe ich einiges zu sagen.....

Angefangen mit unserer lieben Livy.

Im ersten Teil erschien sie mir recht sympathisch und authentisch, doch in diesem Teil muss ich zugeben hat mich ihre neu aufgelebte Erwaschenheit (ist das ein Wort?!?) etwas auf die Probe gestellt. In manchen Momenten war sie mir einfach viel zu naiv und unentschlossen, sodass es Momente gab bei dem ich während des lesen da gesessen  hatte und nur dachte ...(Girrll entscheide dich mal....Really ??..Oh Gott ach was !?) Ja so ungefähr...haha.

Sie brachte manchmal Aktionen die ich einfach nicht nachvollziehen konnte.

Unser lieber Mr. M aka Miller hingegen hatte mich überrascht und das positiv.

Ich war etwas enttäuscht das man recht wenig bis gar nichts von ihm und seiner Vergangenheit im ersten Band erfahren hatte. Aber das war in diesem Teil das Gegenteil. Was mich wirklich freute. Auch er selbst machte dem Anschein nach eine Art Selbstfindungsphase durch. Da unser lieber hier diesmal einiges über sich hinaus gewachsen und über seinen Schatten gesprungen ist.

Selbst wenn, er in eigen Tor schießen würde ich könnte ihm einfach nicht lange Böse sein.

Mein Lieblings Nebenprotagonist hingegen hatte mich wirklich beeindruckt. Aber das leider nicht positiv.

Gergory war zu Beginn einfach mein Goldjunge, mein schwuler dazu, doch dann brachte er ein eigen Tor nach dem anderen sodass ich am Ende leider aufgehört hatte zu zählen.

Aber ich hoffe sehr das er die Kurve im dritten Band kriegt. Hoffnung voraus

Kommen wir nun zu guter Letzt zum Ende....

Wtf...diesmal wirklich nicht vorhergesehen und eine fette Bombe das kann ich versprechen. Ich wollte im letzten Teil Luft nach Oben...die bekam ich.

Aber überzeugt euch lieber selbst falls ihr mir keinen glauben schenken tut....Hehe viel Spaß dann

Das Ende war Klasse weswegen ich auch dringend den dritten Band brauche.....





 Einen halben Punkt Abzug wegen unserer lieben Livy, aber wenn euch One Night – die Bedingung gefallen hat, dann werdet ihr den Teil hier bestimmt lieben. Ich kann ihn euch wirklich empfehlen.





(4/5)


Oki docki, dass wars auch wieder einmal von mir für heute. Wie immer hoffe ich, dass es euch gefallen hat, lasst mir gerne Kritik oder sonstige Anmerkungen in den Kommentaren da;). Ich danke auch nochmal dem Bloggerportal sowie auch dem Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar und Wünsche euch nun allen noch einen schönen Mittwoch und wir sehen uns dann am Samstag.... Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen